krebsuzette life/leadership 01: Der Manager muss wieder Mensch werden

“Das Individuum, der einzelne Mensch muss dringend wieder Nukleus unseres unternehmerischen Handelns werden.
Der Manager selbst muss wieder Mensch werden.”
krebsuzette.org

Aus meiner Wiwo-Kolumne “Berühmte letzte Worte, 29: Life/Leadership – Die Einsamkeit des Privatpatienten”:

… “Eine verdammt nochmal aus den falschen Gründen kulturell anerzogene Scheu ist es wohl, die uns keine Empathie (mehr) empfinden lässt, keine Nächstenliebe und nicht diesen innersten Wunsch zu helfen. Eine Gleichgültigkeit, die uns einfach unser kleines, besch***, isoliertes, über alle Maßen überschätztes Leben leben lässt. Unreflektiert und materiell argumentiert von denen, die uns dies in Erziehung, Schule, Studium als Karriere, Erfolg, Lebensziel definierten.” …

“Warum leben wir nicht einfach 24/7, was den neuen Manager ausmacht: Offenheit, Toleranz, Empathie, Respekt, Gemeinschaft, statt Gefolgschaft. Saugen Menschen, Gedanken, Universen, Sprachen, Bräuche und Kulturen wissbegierig auf.

Woher sonst sollen sie kommen die Ideen, die Innovationen, wenn nicht aus dem Mitmenschen selbst, der Kommunikation und Interaktion mit ihm.

Woher sonst soll er kommen, der Initialfunke des Neuen, wenn nicht aus der Reibung an und mit dem Nachbarn, Mitreisenden, Mitleidenden.” …

Die aktuelle Kolumne lesen.

Alle meine Kolumnen lesen.