SPD, CDU/CSU einig: Deutschland bleibt einziges Land in der EU, in dem Tabakaußenwerbung nicht verboten ist

“Berlin werbefrei!” wird – obwohl es eine phantastische Aktion ist – so natürlich nicht kommen, denn in Deutschland ist die Tabaklobby so stark wie jede andere Lobby und wird zB dafür sorgen, dass Deutschland “das einzige Land in der EU” bleibt, “in dem Tabakaußenwerbung nicht verboten ist”. Dies, obwohl jedes Jahr laut einer Schätzung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) “rund 120 000 Menschen … an den Folgen des Tabakkonsums sterben”.

“Die WHO sieht die Ursachen für die hohen Zahlen in der Tabakpolitik. Nicht nur bei der Frage nach Werbeverboten hinke Deutschland mittlerweile anderen Staaten hinterher. Auch die Steuerlast für Tabakprodukte ist im europäischen Vergleich recht niedrig, wie der WHO-Bericht zeigt. Zudem zählt die WHO Deutschland nicht zu den Ländern, in denen es eine “angemessene Unterstützung zum Rauchstopp” gibt. Im Gegensatz zu anderen europäischen Staaten wie Großbritannien, Italien oder Portugal gebe es auch keine effektiven Kampagnen in den Massenmedien, die etwa zum Ausstieg werben. Omnipräsent ist indes die Tabakindustrie vertreten, ob auf Musikfestivals oder unzähligen Plakaten”.

|

| In diesem Sinne: Get well soon, Germany!

| What Difference Do You Make?
| What Value Do You Create?
| Why would anybody Miss You?
| #savingsomesouls #savingsomelives
| #humansolutions #forezeit #talkingtacheles #stopmakingsense
| Be a Spark! Cha[lle]nge the Game! Leave a Mark!

| Wir sollten reden!

[Via facebook, twitter, Linked In kommentieren, liken, sharen!]
[@krebsuzette bei twitter folgen.]

[Blog-Updates via eMail abonnieren!]